Mitarbeiterentsendungen nach Frankreich

Beschleunigtes Verfahren für Entsendungen nach Frankreich: Wer seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Zuge einer Auslandsentsendung im Nachbarland beschäftigt, kann die erforderliche „Déclaration de détachement transnational de travailleurs“ auf elektronischem Weg vornehmen. Das Formular auf der entsprechenden Webseite ist in französischer und englischer Sprache. Das Anlegen eines Accounts ist ab sofort nicht mehr erforderlich.

Die Handwerkskammer Freiburg im Breisgau weist darauf hin, dass Betriebe, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ohne vorherige Meldung ins Nachbarland entsenden, hohe Bußgelder riskieren. Das elektronische Meldeverfahren ist empfehlenswert, da man damit eine Meldebestätigung erhält.

Martin Theobald