Posts in Mitarbeiterentsendung
Das Ende der Freizügigkeit?

Unternehmen, die Mitarbeiter innerhalb der Europäischen Union entsenden, müssen sich immer mehr mit den aufenthalts- und arbeitsrechtlichen Bedingungen Ihrer Entsendeziele vertraut machen. Der bürokratische Aufwand von grenzüberschreitenden Mitarbeiterentsendungen hat sich deutlich verschärft. Festzustellen sind insbesondere die unterschiedlichen und teils unübersichtlichen Meldesysteme sowie etwa die wachsende Unsicherheit hinsichtlich der Einordnung von Arbeitnehmern in ausländische Tarifverträge bei der Bestimmung der Mindestlöhne. Bei kürzeren oder kurzfristigen Einsätzen steht der Aufwand oft nicht mehr im Verhältnis zu den Vorteilen der Entsendung.

Read More
Mitarbeiterentsendungen in die Schweiz – Gesetzesänderung seit dem 01. April 2017

Mitarbeiterentsendungen in die Schweiz sind mit einem sehr hohen administrativen Aufwand verbunden. Etwa in Hinblick auf Lohn- und Sozialdumping: Um zu vermeiden, dass ausländische Unternehmer bei der Dienstleistungserbringung in der Schweiz die ortsüblichen Schweizer Löhne nicht unterschreiten oder Arbeitsbedingungen missachten, hat die Eidgenossenschaft sogenannte flankierende Maßnahmen eingeführt. Auf diese fünf Dinge sollten Sie bei Ihrer Entsendung besonders achten.

Read More
Niederlande: Änderungen beim DBA

Die Bundesregierung wird das Doppelbesteuerungsabkommen mit den Niederlanden ändern. Betroffen sind davon vor allen Dingen Mitarbeiter an Bord von Schiffen und Flugzeugen. Ein entsprechendes Gesetz wurde nun vom Bundesfinanzministerium eingebracht.

Read More
Das Risiko minimieren

Es sind unsichere Zeiten. Krisen, Katastrophen, kriegerische Konflikte. Und das in einer Welt, die immer kleiner zu werden scheint. Dabei von Unternehmen verlangt, sich international zu positionieren, sich zu globalisieren. Immer mehr Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden dazu ins Ausland entsandt. Doch die Zeichen der Zeit können sich ändern und plötzlich ist das sicher geglaubte Entsendungsland Schauplatz einer politischen Krise oder von einer Naturkatastrophe betroffen. Dann ist vor allen Dingen schnelle Hilfe für den Expatriate Gebot der Stunde.

Read More
Zehn Tipps für den Erfolg

Die Welt denkt, agiert und handelt global. Heute mehr denn je. Eine Prämisse, der sowohl Konzerne als auch mittelständische Firmen folgen, um ihre Chance im Wettbewerb zu wahren. Dabei überschreiten nicht nur Waren und Güter Grenzen, sondern auch Arbeitskräfte orientieren sich zunehmend international. Diesem Trend entsprechen Unternehmen im zunehmenden Maße und entsenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ins Ausland. Gründe dafür gibt es viele, sei es um Produktionsstätten im Ausland aufzubauen, Filialen besser in das Unternehmen zu integrieren oder Vertriebsstandorte zu führen. Doch eine Auslandsentsendung ist keine längere Reise, kein Abenteuerurlaub, kein Ausflug in eine unbekannte Welt, sondern mit handfesten Interessen des entsendenden Unternehmens verbunden.

Read More